Voraussetzungen für Busfahrer

voraussetzungen für busfahrer

Busfahrer Ausbildung – Schritt für Schritt zum Profi

Fahrpraxis, Kommunikationsfähigkeit und Verlässlichkeit – mit diesen Faktoren blicken Sie in eine positive, solide Berufsperspektive. Bei Larcher Touristik steigen die Beförderungszahlen kontinuierlich an. Ob öffentlicher Nahverkehr, Städte- und Rundreisen oder mehrtägige Ausflugsfahrten – durch das zunehmende Umweltbewusstsein der Passagiere steigt die Beliebtheit einer Busfahrt stetig an. Zudem eröffnet der demografische Wandel durch in Rente gehende BusfahrerInnen in den nächsten Jahren neue Möglichkeiten für junge, dynamische und zuverlässige Menschen, die ihrem persönlichen Wunsch nach Flexibilität nachkommen möchten.

Voraussetzungen für Busfahrer

Busfahrer übernehmen eine anspruchsvolle Aufgabe und müssen in der Lage sein, sämtliche Herausforderungen kommunikativ, freundlich und verantwortungsbewusst zu lösen. Das erfordert neben einer überlegenen, rücksichtsvollen Fahrweise, eine hohe Aufmerksamkeit und Sozialkompetenz. Die Ausbildung zum Busfahrer kann direkt nach dem Schulabschluss erfolgen. Im Anschluss erfolgt der sofortige Praxiseinsatz im Nahverkehr.

Busfahrer Jobs – auch für Quereinsteiger?

Die Voraussetzung als Busfahrer zu arbeiten, ist auch für Quereinsteiger ideal, da bis auf fahrtechnische Grundlagen keine Vorkenntnisse notwendig sind. Dieser Beruf eignet sich besonders gut für Menschen, die sich unkompliziert umorientieren möchten.

Busfahrer Ausbildung und ihre Voraussetzungen

Die Umschulung zum Busfahrer ist auf zwei Ausbildungswegen möglich. Entweder als Berufskraftfahrer oder als Fachkraft im Fahrbetrieb. In beiden Varianten beträgt die Ausbildungszeit zwei bis drei Jahre. Allerdings gibt es in jeder Berufswahl unterschiedliche Schwerpunkte. Theoretische Kenntnisse werden in Schulen vermittelt, die Praxis erlernen Sie direkt in unserem Verkehrsbetrieb.

Stellenangebote für Busfahrer

Auch für Quereinsteiger gibt es eine Alternative: die Kurzausbildung zum Busfahrer im öffentlichen Nahverkehr. Dieser Ausbildungsweg nimmt drei bis sechs Monate in Anspruch. Hinzu kommt ein Qualifizierungsprogramm von vier bis sechs Monaten. Larcher Touristik fördert die Umschulung durch spezielle Sozialleistungen und einen Ausbildungsvertrag. Sie können sich vorstellen, für Larcher Toursitik zu arbeiten? Als Busfahrer übernehmen Sie viel Verantwortung – zum einen für den ordnungsgemäßen Zustand Ihres Fahrzeuges, sorgen für die innere Ordnung und helfen Menschen. Zum anderen leisten Sie einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag durch Ihren Einsatz.