Sie haben etwas in einem unserer Busse vergessen?

Fundbüro Betriebshof Markt Schwaben
(Schulbusse Anzing, Forstinning, Markt Schwaben, Poing, Pliening, Finsing sowie Busse der Linien 442, 446, 451, 452, 460, 461, 462, 464, 465, 466)
Larcher Touristik GmbH
Anzinger Straße 26
85570 Markt Schwaben
Tel: 08121/7776-0
Mail: welcome@larchertours.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8:00 – 17:00 Uhr

Anfahrt Bus:
Linie 446 oder 469 => Ausstieg Markt Schwaben, Haltestelle Graf-Sieghart-Weg

Anfahrt PKW:
A94 aus München kommend - Ausfahrt Anzing, rechts abbiegen in Richtung Markt Schwaben auf die St.2081 - diese wird ab Ortsschild Markt Schwaben zur Anzinger Straße. Unseren Betriebshof finden Sie auf der linken Seite.

A94 aus Passau kommend - Ausfahrt Forstinning, rechts abbiegen in die Ebersberger Straße St. 2080 Richtung Markt Schwaben, an der Kreuzung links abbiegen in die Anzinger Straße, unseren Betriebshof finden Sie auf der rechten Seite.

Aus Markt Schwaben kommend fahren Sie auf der Anzinger Straße in Richtung Anzing, unser Betriebshof liegt kurz vor Ortsende auf der rechten Seite.

Fundbüro Betriebshof Forstern
(Linie Erding, Schulbusse der Gemeinden Forstern, Buch, Pastetten, Hohenlinden, Wörth sowie Busse der Linien 445, 469, 505, 568)
Larcher Linien GmbH
Am Bach 2
85659 Forstern
Tel: 08124/1520
Mail: maier@larchertours.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9:00 – 11:00 Uhr, 14:00 – 15:00 Uhr und 17:15 – 17:45 Uhr

Anfahrt Bus: Linie 505 und 445  Ausstieg Forstern, Haltestelle Gewerbegebiet

Anfahrt PKW: Aus Richtung Hohenlinden kommend fahren Sie auf der Hauptstraße Richtung Erding, unser Betriebshof liegt im Gewerbegebiet auf der rechten Seite, aus Richtung Erding kommend liegt der Betriebshof auf der linken Seite.

Tipp:
Um Ihren Gegenstand wieder zu bekommen, spielt der Zeitfaktor meist eine wesentliche Rolle. Wenn Sie schon nach kurzer Zeit bemerken, dass Sie Ihren Gegenstand verloren haben, wenden Sie sich bitte an einen Busfahrer auf dieser Buslinie, in der Sie den Gegenstand verloren haben. Fundgegenstände werden erst bei Dienstende in unseren Fundbüros (siehe oben) abgegeben.

Telefonische Auskunft:
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir telefonisch keine Auskunft über Fundgegenstände geben können, da eine eindeutige Identifikation nur persönlich im Fundbüro gewährleistet ist.

Aufbewahrungsfristen:
Fundsachen werden in der Regel drei Monate bei uns im Fundbüro aufbewahrt. Fundsachen, die unter Eigentumsvorbehalt stehen, werden sechs Monate aufbewahrt. Geringwertige Fundsachen unter zehn Euro werden maximal vier Wochen aufbewahrt. Kaputte, verschlissene, verschmutzte, feuchte oder verderbliche Gegenstände werden aus hygienischen und wirtschaftlichen Gründen nicht eingelagert, sondern entsorgt.
Nicht abgeholte Fundsachen gehen nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist in das Eigentum der Firma Larcher Touristik GmbH / Larcher Linien GmbH über und werden nach Fristablauf unter Berücksichtigung des Datenschutzes sozialen Zwecken zugeführt.

Für Fundsachen in anderen Verkehrsmitteln wenden Sie sich bitte an folgende Kontaktadressen:

Fundbüro
Fundbüro der Landeshauptstadt München
Oetztaler Straße 19
81373 München
Tel: 089/233-9 60 45